Hauptsponsor

Benckendorf Logo Web 167x61

Topsponsoren

Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoGosch Hannover 167x61pxMundt GmbH

Spende

Unterstütze den HSV Hannover für die Saison 2019/2020. 

Wir freuen uns über jede Spende.

berlin-logoNach zwei Auswärtsspielen dürfen die Fans und Freunde des HSV Hannover ihre Mannschaft wieder in der eigenen Halle verfolgen. Am kommenden Samstag kommt mit den Füchsen Berlin II die Bundesligareserve des Hauptstadt-Clubs in die Niedersächsische Landeshauptstadt. Anpfiff in der Sporthalle Ludwig-Jahn-Straße ist um 19:30 Uhr. HSV-Trainer Stephan Lux macht Hoffnung auf gute Unterhaltung: "Wir erwarten ein spannendes und schwieriges Spiel. Beide Mannschaften müssen verletzte Spieler kompensieren, um Punkte sammeln zu können."


Die „Füchse", bekannt durch das erfolgreiche Engagement von Handballkenner Bob Hanning, sind mit ihrer zweiten Mannschaft auch in der 3. Liga Nord nicht erfolglos. Zwar unterlagen die Berliner zuletzt zu Hause mit 23:25 gegen Mecklenburg-Schwerin, doch gehört die Nachwuchs-Riege nach nunmehr zwei Dritteln der Saison zu den Top5 der Liga. "Berlin ist die beste 'zweite Mannschaft' der dritten Ligen", meint auch HSV-Coach Lux. 


Gemessen am Hinspielergebnis könnte die Ausgangslage nicht spannender sein: im Oktober trennten sich die Teams in Berlin 32:32 unentschieden. Damals zeigte sich beim HSV Hannover vor allem Rückraumspieler David Sauß in Topform, erzielte gleich sieben Treffer aus dem Feld und feierte seinen Außenspieler Lukas Quedenbaum, der wenige Sekunden vor Schluss zum Ausgleich treffen konnte. Trainerkollege Alfred Thienel fordert daher nicht grundlos "den Spaß aus dem Training auch ins Spiel mitzubringen".

 

 

Ginge es nach dem Hannoveraner Trainerteam Stephan Lux/Alfred Thienel, dürfte der Spielverlauf im Rückspiel selbstverständlich deutlicher gestaltet werden. Umso wichtiger wäre ein Heimsieg auch, da auswärts in diesem Jahr bislang keine Punkte verbucht werden konnten. Zu Hause läuft es besser für das Hannoveraner Drittligateam. Gegen Großburgwedel und Fredenbeck wurden jeweils zwei Zähler gesammelt.

 

Probleme machen den Hannoveranern derzeit nicht nur berufliche Doppelbelastungen der Spieler, sondern auch die Verletztenliste. "Einige sind nicht mit 100% mental dabei, die geistige Frische fehlt manchmal. Jetzt müssen sich alle reinhängen, um die personellen Ausfälle auszugleichen", erklärt Trainer Thienel.

 

Neben König und Quedenbaum, die beide mit einem Bänderriss ausfallen, wird auch Hendrik Benckendorf (Muskelverletzung) nicht auf die Spielfläche können. Hinter dem Einsatz von Lukas Ossenkopp, der am vergangenen Wochenende eine Schädelprellung erlitt und unter der Woche nicht trainieren konnte, stehen große Fragezeichen. Ihr Trainer Stephan Lux gibt als Marschroute vor: "Wir müssen gut ins Spiel kommen und konzentriert unsere Möglichkeiten ausspielen. Von den Personalproblemen müssen wir uns mental freimachen."

 

Nach einem spielfreien Wochenende geht es für den HSV Hannover am 08. März in fremder Halle beim ATSV Habenhausen weiter.

Topsponsoren


Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoMundt GmbH

DIE DAUERKARTE!

ticketshsv

Co-Sponsoren

duve_167x61

Logo Cammann CD

Club200

club200_167x61_px

Folge uns

FBlogoINSTAlogo

TWITTERlogoYOUTUBElogo

Suchen