Hauptsponsoren

EVS Logo Export-Logo web 168x61 Benckendorf Logo Web 167x61

Topsponsoren

Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoGosch Hannover 167x61pxMundt GmbH

Spende

Unterstütze den HSV Hannover für die Saison 2018/2019. 

Wir freuen uns über jede Spende.

Gemeinsame Liveübertragung mit dem MTV Braunschweig aus der Volkswagen Halle!

Die Spieler des HSV Hannover fiebern dem kleinen Derby am Sonnabend (19.30 Uhr) gegen den MTV Braunschweig entgegen. Vor allem freut sich die Mannschaft auf das Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Mitspieler Sebastian Czok. Nach dem Spiel dürfte es bestimmt das ein oder andere Kaltgetränk geben und auch die Fans dürften „Czoki" einen warmen Empfang bereiten.

 

Für Trainer Stephan Lux zählt allerdings nur das Sportliche. Um ihren Platz in der Spitzengruppe der dritten Liga Nord zu verteidigen, müssen die Anderter das Verfolgerduell gewinnen. „Die spielen eine unorthodoxe 3:3-Formation in der Abwehr. Da müssen wir Lösungen finden", erwartet Lux ein kniffliges Spiel. „Es ist kein Zufall, dass Braunschweig 7:3 Punkte geholt hat. Die haben sich klug verstärkt", lobt Lux den Gegner.

 

Die geplante Videoanalyse der Niederlage in Flensborg ließ der Anderter Trainer ausfallen. „Es waren zu viele Fehler. So viel Zeit habe ich nicht." Bangen tut Lux um Torjäger Philip Müller, der diese Woche wegen seiner Adduktorenprobleme nicht trainieren konnte. Alle anderen Spieler sind allerdings fit. Und wenn es dem HSV gelingt, wieder eine stabile Abwehr zu stellen, um die Kreise von Czok (bisher mit 31 Toren bester Schütze der Braunschweiger) zu stören, dürfte einiges für den dritten Heimsieg sprechen.

 

Foto: Die Abwehr muss stehen gegen den MTV Braunschweig und Top-Torjäger Sebastian Czok

Topsponsoren

EVS Logo Export-Logo web 168x61Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoMundt GmbH

Rückrunden-Dauerkarte

Co-Sponsoren

duve_167x61

Logo Cammann CD

Club200

club200_167x61_px

Folge uns

FBlogoINSTAlogo

TWITTERlogoYOUTUBElogo

Suchen