Hauptsponsoren

EVS Logo Export-Logo web 168x61 Benckendorf Logo Web 167x61

Topsponsoren

Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoGosch Hannover 167x61pxMundt GmbH

Spende

Unterstütze den HSV Hannover für die Saison 2018/2019. 

Wir freuen uns über jede Spende.

DSC 6274Es war der emotionale Schlusspunkt zu einem intensiven Derby. Mit seinem einzigen Treffer zum 29:29 unmittelbar vor Abpfiff rettete David Sauß seinem HSV Hannover einen Punkt. Den hatte sich sein Team aufgrund einer starken kämpferischen Einstellung in den vorherigen 59:50 Minuten auch redlich verdient.

Das Spiel auf der Ramhorst startete in der Anfangsphase rasant. Bei tropischen Temperaturen stand es nach 5 Minuten bereits 4:4. In der Folge konnte sich der Gastgeber bis auf 12:9 absetzen, nach 2 Rückraumtoren von Lukas Ossenkopp sowie einem Treffer von Felix Richter glich der HSV jedoch sofort wieder zum 12:12 aus. Zur Halbzeit lag Großburgwedel mit 15:14 in Führung.

Direkt zu Beginn der 2.Halbzeit konnten die Anderter durch den guten Kevin Klages wiederum ausgleichen. Bis zum 20:21 aus Hannoveraner Sicht ging das Spiel unter anderem dank dreier Tore von Christian Redeker hoch und runter, bevor sich der Gastgeber in doppelter Überzahl nach Zeitstrafen für Hendrik Edeler und Sauß auf 24:20 absetzen konnte. Wer unter den 430 Zuschauern jedoch dachte, dass der HSV sich nun geschlagen geben würde, sah sich in den folgenden Minuten getäuscht. Trotz einer zu harten Roten Karte gegen Edeler glichen die Mannen um Kapitän Hendrik Benckendorf dank einer soliden Abwehr und konsequenten Abschlüssen zum 27:27 nach 53 Minuten aus und konnten eine Minute später durch einen verwandelten Siebenmeter von Bastian Riedel gar mit 28:27 in Führung gehen. Dies sollte vorerst das letzte Tor des HSV gewesen sein, während Großburgwedel durch zwei Meiser-Tore wieder mit 29:28 in Führung ging. Doch Sekunden vor Schluss schlug bekanntlich die große Stunde von David Sauß, der als 7.Feldspieler mit einem Kracher in den Torwinkel seinem HSV doch noch den Punkt retten konnte.

Beste Schützen auf Seiten des HSV waren erneut Riedel und Ossenkopp mit jeweils 6 sowie Klages mit 5 Treffern.

Nächste Woche empfangen die Hannoveraner in heimischer Halle die zweite Vertretung aus Lemgo, bevor es zum ersten richtigen Auswärtsspiel nach Fredenbeck geht. Die Jungs würden sich über eine ähnlich lautstarke und zahlreiche Unterstützung wie im Derby sehr freuen.

Topsponsoren

EVS Logo Export-Logo web 168x61Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoMundt GmbH

Co-Sponsoren

duve_167x61

Logo Cammann CD

Club200

club200_167x61_px

Folge uns

FBlogoINSTAlogo

TWITTERlogoYOUTUBElogo

Suchen