Hauptsponsoren

EVS Logo Export-Logo web 168x61 Benckendorf Logo Web 167x61

Topsponsoren

Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoGosch Hannover 167x61pxMundt GmbH

Spende

Unterstütze den HSV Hannover für die Saison 2018/2019. 

Wir freuen uns über jede Spende.

Zwar konnten die Spieler des HSV Hannover bereits am ersten Januarwochenende beim Turnier in Barsinghausen erste Spielpraxis im Jahr 2014 sammeln, doch richtig ernst wird es erst am kommenden Samstag. Dann ist das Drittliga-Team der Trainer Alfred Thienel und Stephan Lux in Potsdam zu Gast. Auf Glück möchte sich HSV-Trainer Lux nicht verlassen: „Der Großteil wird harte Arbeit sein, wenn wir erfolgreich sein wollen."

 

Die Tabellensituation verspricht Spannung: das Auswärtsspiel ist ein Verfolgerduell. Bereits in der vergangenen Saison gehörte Team des VfL zu den Top 5 der Liga und auch in dieser Saison reihen sich beide Mannschaften zur Zeit hintereinander in die besten Mannschaften ein. „Potsdam spielt eine wirklich gute Deckung, hat einen guten Zusammenhalt und kann so auch über Konter zum Torerfolg kommen", sieht Lux die Qualitäten der Gastgeber vor allem in der Defensive.

 

Für den VfL um Trainer Jens Deffke wird der Samstag zum Handballtag. Im Rahmen eines Doppelspieltages kommen die A-Jugend des MTV Braunschweig und der HSV Hannover in die MBS Arena.

 

Die Personallage beim HSV Hannover lässt indes hoffen. Bereits beim Neujahrs-Cup in Barsinghausen sammelte Rückraumspieler Sebastian Czok nach seiner langen Verletzungspause erste Spielpraxis. „Czok ist für uns praktisch ein Neuzugang", scherzte sein Trainer Lux. „Seine Rückkehr wird uns mehr Möglichkeiten bringen." Auch sein Mitspieler Kevin Ströh zeigt eine aufsteigende Form. Im Training kann der verletzte Kreisläufer zunehmend eingebunden werden. „Er ist schon wieder gut unterwegs", freut sich sein Trainer.

 

Das erste Heimspiel des Jahres gibt es für die Anderter 1. Herren bereits am 18. Januar. Dann ist mit der TS Großburgwedel ein Nachbar zu Gast in der Ludwig-Jahn-Straße. Das Trainerteam freut sich bereits auf eine lautstarke Kulisse: „Es wird das einzige Heim-Derby in der Rückrunde. Das sollte man sich nicht entgehen lassen."

 

Foto: Rückraumspieler Sebastian Czok macht nach Verletzungspause große Fortschritte

 

Topsponsoren

EVS Logo Export-Logo web 168x61Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoMundt GmbH

Co-Sponsoren

duve_167x61

Logo Cammann CD

Club200

club200_167x61_px

Folge uns

FBlogoINSTAlogo

TWITTERlogoYOUTUBElogo

Suchen