Hauptsponsor

Benckendorf Logo Web 167x61

Topsponsoren

Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoGosch Hannover 167x61pxMundt GmbH

Spende

Unterstütze den HSV Hannover für die Saison 2019/2020. 

Wir freuen uns über jede Spende.

Spiel- aber nicht sorgenfrei: beim HSV Hannover läuft es zur Zeit personell und sportlich nicht 100% rund. „Zeit für Krisenstimmung" sei trotzdem nicht, betont HSV-Trainer Stephan Lux, der gemeinsam mit Trainerkollege Alfred Thienel ein spielfreies Wochenende vor sich hat.

 

Nach insgesamt 7 Spielen im Jahr 2014 steht der Hannoveraner Handballdrittligist im Tabellenmittelfeld der Staffel Nord. Auswärts lief es mit Niederlagen in Potsdam, Lemgo, Minden und Springe alles andere als positiv, zu Hause verlor der HSV nach insgesamt guter Bilanz zuletzt knapp gegen die Füchse Berlin II. In noch 8 zu spielenden Partien möchte die Anderter 1. Herren nun wieder Punkte sammeln.

 

Eine Gelegenheit dazu bietet sich nach einem spielfreien Wochenende am 08. März in Habenhausen. Das Trainerteam forderte von der Mannschaft zuletzt einen „Pflichtsieg" ein. Einfach wird jedoch auch das nicht, da die Personalsituation in Hannover angespannt ist. Zwar kehrte der Langzeitverletzte Rückraumspieler Sebastian Czok zum Jahreswechsel zurück ins Team zurück, doch laborieren mehrere Spieler an wiederkehrenden Verletzungen herum.

Mit Benckendorf, König, Quedenbaum, Ströh und Maier sind gleich fünf Spieler verletzt, Riedel angeschlagen und Kreisläufer Hendriker Edeler an Grippe erkrankt.

 

Auch die berufliche Doppelbelastung der Spieler macht dem Trainerteam Sorgen. „Einige der Spieler sind nicht 100% mental beim Handball, weil drumherum Klausuren oder wichtige berufliche Termine anstehen", erklärt Trainer Thienel und wünscht sich Konzentration zur richtigen Zeit. „Die Spieler müssen sich im Training und Spiel auch mit Blick auf die Teamkameraden voll konzentrieren. Nur so können wir gemeinsam weiterkommen und ein bisschen Ablenkung durch Sport tut jedem gut."

 

Positiv verbuchen die Anderter Trainer die steigende Form ihrer Torhüter. Vor allem im Vergleich zur Hinserie seien Formsteigerungen bei beiden gut erkennbar. Auch die Entwicklung von Edeler stimmt das Trainerteam positiv: "Hendrik kommt in der 3. Liga an und entwickelt sich kontinuierlich weiter." In Hinblick auf die kommende Saison sorgte auch die Verpflichtung von Jannis Pille für Freude.

 

Trotz der Personalsorgen muss sich jetzt zeigen, welche Kräfte die HSV-Akteure generieren können, um bereits in Habenhausen positive Signale setzen zu können.

 

Topsponsoren


Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoMundt GmbH

DIE DAUERKARTE!

ticketshsv

Co-Sponsoren

duve_167x61

Logo Cammann CD

Club200

club200_167x61_px

Folge uns

FBlogoINSTAlogo

TWITTERlogoYOUTUBElogo

Suchen