Hauptsponsoren

EVS Logo Export-Logo web 168x61 Benckendorf Logo Web 167x61

Topsponsoren

Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoGosch Hannover 167x61pxMundt GmbH

Spende

Unterstütze den HSV Hannover für die Saison 2018/2019. 

Wir freuen uns über jede Spende.

Gemeinsame Liveübertragung mit dem MTV Braunschweig aus der Volkswagen Halle!

SX7A7293

Der HSV Hannover hat in der dritten Liga Nord die zweite Heimpleite kassiert. Gegen Angstgegner Oranienburger war wie schon in der vergangenen Saison auch diesmal beim 29:31 (12:15) nicht zu holen.


Nach durchaus ordentlichem Beginn liefen die Anderter ab dem 2:3 (8.) immer einem Rückstand hinterher. „Da kam vieles zusammen“, sagte Trainer Stephan Lux. Sogar die Hallenuhr tickte nicht richtig. Oranienburg hatte gerade auf 29:22 erhöht, da ertönte die Sirene. Es war erst die 50. Minute, aber tatsächlich hätte man die Partie bereits abpfeifen können. Der Endspurt des HSV bedeutete nur noch Ergebniskosmetik.


Die Quote der Fehler war insgesamt zu hoch: Im Angriff hatten die Hausherren zuviel Verschuss, agierten aber vor allem in vielen Situationen zu mutlos und suchten den Querpass, statt den Weg zum Tor. „Außerdem haben wir In der Abwehr auf den Halbpositionen zu viele Zweikämpfe verloren“, bemängelte Lux.


Ein Knackpunkt in einer von den Gästen recht hart geführten Begegnung war die Verletzung von Kapitän Hendrik Benckendorf (Foto). Beim Stand von 8:10 (22.) fiel er nach einem Foul unglücklich auf die Schulter und musste vom Feld. „Da hätte ich mir die Rote Karte gewünscht“, übte Lux Kritik an den Unparteiischen. Die zückten allerdings nur Gelb und nach der Pause fehlte die ordnende Hand im Anderter Angriff. Erst mit der Einwechslung von Julius Bausch wurde es besser, da war die Partie aber bereits entschieden.

 

Für den HSV spielten mit Götz Heuer und Jonas Lange im Tor: Tobias Mertens, Kevin Klages, Sascha Muscheiko, Hendrik Benckendorf, Thiemo Labitzke (je 1 Tor), Maximilian Forst, Julius Bausch (je 2), Johannes Kellner (3), Florian Schenker (4), Sebastian Czok, Philip Müller (je 5) und Milan Mazic (6)

Topsponsoren

EVS Logo Export-Logo web 168x61Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoMundt GmbH

Rückrunden-Dauerkarte

Co-Sponsoren

duve_167x61

Logo Cammann CD

Club200

club200_167x61_px

Folge uns

FBlogoINSTAlogo

TWITTERlogoYOUTUBElogo

Suchen