Hauptsponsoren

EVS Logo Export-Logo web 168x61 Benckendorf Logo Web 167x61

Topsponsoren

Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoGosch Hannover 167x61pxMundt GmbH

Spende

Unterstütze den HSV Hannover für die Saison 2018/2019. 

Wir freuen uns über jede Spende.

SX7A8469

Das zweite Auswärtsspiel in Folge bestreitet der HSV Hannover am Sonntag (15.30 Uhr) bei der HSG Ostsee. Defensiv legten die Anderter in den vergangenen Wochen deutlich an Stabilität zu, „aber wir brauchen eine bessere Trefferquote und müssen mehr ins Tempospiel kommen“, fordert Trainer Stephan Lux (Foto).

 

Die Gastgeber überraschten in der vergangenen Woche mit einem Sieg in Schwerin. „Wenn wir unsere Leistung abrufen, ist es unser Anspruch, zu gewinnen", gibt sich Lux selbstbewusst. Mit der abgelaufenen Trainingswoche war er sehr zufrieden: „Montag und Dienstag hatten wir 20 bzw. 19 Spieler im Training." Auch die Qualität der Einheiten stimmte. „Bei so einer guten Beteiligung können wir nicht viel falsch machen", findet der Anderter Trainer.

 

Personell muss er an der Ostsee ein wenig umbauen. Neben Thiemo Labitzke (Bereitschaft) und Joel Wolf (spielt mit der Burgdorfer A-Jugend in Essen) ist weiterhin auch Kreisläufer Milan Mazic nicht dabei. Nach seiner Schulteroperation ist der Serbe zumindest wieder im Mannschaftstraining und wird wahrscheinlich Ende des Monats wieder in den Kader zurückkehren. Auch der Trainer sitzt am Sonntag nicht auf der Bank. Lux befindet sich seit Freitag mit der Schule zum Skilaufen in Österreich. Vertreten wird er von seinem früheren Trainerpartner Alfred Thienel, der der den Platz auf der Bank neben Co-Trainer Michael Spichala einnimmt. Ein gutes Omen. „Die beiden sind noch ungeschlagen", sagt Lux.

Topsponsoren

EVS Logo Export-Logo web 168x61Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoMundt GmbH

Co-Sponsoren

duve_167x61

Logo Cammann CD

Club200

club200_167x61_px

Folge uns

FBlogoINSTAlogo

TWITTERlogoYOUTUBElogo

Suchen