Spende

Unterstütze den HSV Hannover für die Saison 2017/2018. 

Wir freuen uns über jede Spende.

SX7A2155Drei Spiele, drei Siege, zuletzt der 26:21-Triumph im Derby in Burgdorf - der HSV Hannover ist perfekt in die Rückrunde der dritten Liga gestartet. „Wir können im Moment jeden schlagen", glaubt Manager Dirk Schroeter.

 

Zum ersten Mal machten die Anderter nach dem Ende der Hinrunde eine Pause von zweieinhalb Wochen: „Ich hatte das Gefühl, die Jungs brauchen etwas anderes als Handball. Die Pause hat uns offensichtlich gut getan", sagt Trainer Stephan Lux. Dazu hat er durch die Rückkehr der Langzeitverletzten Kevin Klages und Lukas Quedenbaum mehr Möglichkeiten. Auch Paul Mbafeno ist endlich in der Mannschaft angekommen. Lux kann mehr wechseln und "das gibt uns in den Spielen nach hinten raus mehr Luft", nennt der Anderter Trainer einen der Schlüssel zum Erfolg.

 

Am Sonnabend (19.30 Uhr) stellt sich mit dem Tabellendritten MSG Groß Bieberau ein Schwergewicht der Liga vor. Ziel von Trainer Stephan Lux ist es, endlich einen „der Top vier der Liga" zu schlagen. „Wir gehen mit viel Selbstbewusstsein ins Spiel", betont Schroeter. Das allein wird nicht reichen. Die Abwehr muss ähnlich kompakt stehen wie in Burgdorf. Die Zahl der Gegentore im Hinspiel (26:33) war zu hoch, um etwas Zählbares mitzunehmen. „Wir hatten große Probleme mit Daniel Zele", erinnert sich Lux, verspricht aber: „Wir werden uns besser präsentieren."

 

Die Fans erwartet ein packendes Spiel. Die Hessen dürfen sich keinen Ausrutscher erlauben, um den Kontakt zu Tabellenführer Eintracht Hildesheim nicht abreißen zu lassen und der HSV will unbedingt seine Serie in der Rückrunde fortsetzen.

 

Foto: Auf die Abwehr des HSV (hier Kevin Klages und Bastian Riedel) kommt es auch gegen Groß Bieberau an.

Topsponsoren

EVS Logo Export-Logo web 168x61Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoMundt GmbH

Co-Sponsoren

duve_167x61

Logo Cammann CD

Suchen

Club200

club200_167x61_px