Spende

Unterstütze den HSV Hannover für die Saison 2017/2018. 

Wir freuen uns über jede Spende.

SX7A9486

Die Siegesserie des HSV Hannover ist gestoppt. Nach zuletzt 9:1 Punkten in Folge verloren die Anderter das Spitzenspiel der dritten Liga Ost beim HC Elbflorenz mit 26:33 (14:13). Nicht zuletzt weil Routinier Bastian Riedel (Dienst) fehlte, war es die zu erwartende Niederlage, die Trainer Stephan Lux zunächst trotzdem im Magen lag. „Es stört mich, dass es so hoch geworden ist“, ärgerte sich der Anderter Trainer.

 

Nur 582 Zuschauer waren in die Energieverbund Arena gekommen. Die rieben sich in der Anfangsviertelstunde die Augen. Nicht etwa der Aufstiegsfavorit, sondern die Anderter diktierten das Geschehen und lagen durch den Doppelschlag von Florian Schenker und Philip Müller mit 10:5 (17.) in Führung. Obwohl der Vorsprung in den letzten fünf Minuten vor der Pause schmolz, war Trainer Stephan Lux beim Gang in die Kabine zufrieden: „Wir haben eine gute erste Hälfte gespielt.“

 

Nach Wiederanpfiff erhöhten die Dresdener dann die Schlagzahl. Den ersten Treffer markierte in Durchgang zwar markierte Kapitän Hendrik Benckendorf (Foto) zum 15:13 und Milan Mazic sowie Müller konterten den 16:17-Rückstand noch mit der erneuten 18:17-Führung (36.), doch dann zog Elbflorenz davon. „Die haben einfach mehr Qualität auf der Bank“, räumte Lux ein. Er versuchte mit dem siebten Feldspieler das Blatt zu wenden, doch die Dresdener stellten geschickt die Räume am Kreis zu und aus der Distanz war wegen des Fehlens von Bastian Riedel wenig zu machen. Dazu kam, dass die Schiedsrichter an diesem Abend keine Freundschaft mehr mit Milan Mazic schließen wollten. Beim 29:22 war Elbflorenz das erste Mal mit sieben Treffern enteilt.

 

Eine Stunde nach dem Schlusspfiff hatte auch Lux seinen Frieden mit dem Ergebnis gemacht. „Es war schön, dass wir gesehen haben, dass hier etwas geht. Letztlich hat Dresden aber zuviel Qualität. Deshalb kann ich mit der Niederlage leben“, bilanzierte Lux.

Topsponsoren

EVS Logo Export-Logo web 168x61Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoMundt GmbH

Co-Sponsoren

duve_167x61

Logo Cammann CD

Club200

club200_167x61_px

Suchen