Spende

Unterstütze den HSV Hannover für die Saison 2017/2018. 

Wir freuen uns über jede Spende.

MbafenoNoch unmittelbar nach der Pressekonferenz im Anschluss an das Heimspiel gegen den HSC Coburg II richtete Dirk Schroeter, Manager des HSV Hannover den Blick auf das Spiel in der dritten Liga Ost am kommenden Sonnabend (18.30 Uhr) der SG LVB Leipzig: „Wir haben dort etwas gutzumachen.“

 

Acht Minuten bis zur 3:1-Führung spielten die Anderter im Hinspiel gegen den Drittletzten guten Handball, dann zeigte die Mannschaft „eins unserer schlechtesten Hinserienspiele“, erinnert sich Trainer Stephan Lux. Es gab Fehler in der Deckung, die sich nicht wiederholen dürfen, aber entscheidend war die Angriffsleistung. Eines der wenigen Spiele, wo vorne wenig zusammenlief.

 

In der Rückrunde läuft der Angriffsmotor dagegen auf Hochtouren. Allein 38 Treffer zauberte die Mannschaft zuletzt gegen Coburg aufs Parkett. Trotzdem hatte die Partie in Anbetracht des wenig überzeugenden Abwehrverhaltens ein Nachspiel. „Wir haben das intensiv aufgearbeitet. Die läuferische Bereitschaft wird zu sehen sein“, kommentierte Trainer Stephan Lux vielsagend.

 

Die Mannschaft ist heiß darauf das Hinspiel zu korrigieren und vor allem überzeugt, dass das gelingt. Für die Rückfahrt ist eine Mottofahrt geplant. „Das gibt es bei uns ja in jeder Saison“, verrät Stephan Lux. Diesmal heißt es „Long Island Ice Tea“ un „Karneval“. Der Anderter Trainer macht allerdings eine Einschränkung. „Nur wenn das Spiel gut läuft.“

 

Noch ein Wort zum Personal: Sascha Muscheiko ist nach seiner Schulter-OP noch raus. Am Sonnabend wird auch Paul Mbafeno (Foto) mit einer Sehnenentzündung im Ellenbogen fehlen, dazu ist Lukas Quedenbaum (Rückenprobleme) fraglich.

Topsponsoren

EVS Logo Export-Logo web 168x61Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoMundt GmbH

Co-Sponsoren

duve_167x61

Logo Cammann CD

Club200

club200_167x61_px

Suchen