Spende

Unterstütze den HSV Hannover für die Saison 2017/2018. 

Wir freuen uns über jede Spende.

SX7A0023

Stephan Lux war nach der 27:29 (12:15)-Niederlage des HSV Hannover in der dritten Liga Ost beim bereits als Absteiger feststehenden TV Kirchzell gelinde ausgedrückt stinksauer: „Das beste am Spiel waren die Schiedsrichter“, übte sich der Anderter Trainer in Sarkasmus und legte nach: „Wir haben nicht unseren Ansprüchen genügt.“

 

Der HSV versuchte zwar zu kämpfen, machte aber zu viele taktische Fehler. Die machten deutlich, dass ohne Routinier Bastian Riedel (musste arbeiten) die zentrale Figur vor allem in der Defensive fehlt. Der HSV wurde kalt erwischt, lag bereits nach fünf Minuten 0.3 zurück. Wer nach dem 3:3 (8.) durch Philipp Müller einen lockeren Abend erwartete, lag daneben. Maxi Forst verwarf einen Siebenmeter und Kirchzell legte wieder 7:4 (15.) vor.

 

Statt den Ball laufen zu lassen, rieben sich die Anderter vorne in Zweikämpfen auf und verloren von diesen in der Abwehr zu viele. So blieb es zur Pause beim Drei-Tore-Rückstand. Entscheidend war aber die Chancenverwertung. Weil Lux im Laufe des Spiels insgesamt 20 vergebene freie Bälle – darunter wieder drei Siebenmeter -  („das hat uns das Genick gebrochen“) zählte, setzten sich die Hessen auf 22:15 (43.) ab. Die Aufholjagd und der 25:27-Anschluss durch Florian Schenker dreieinhalb Minuten vor dem Ende kamen zu spät. Auch die neun Tore von Milan Mazic, mit der er seine Führung in der Torschützenliste ausbaute, änderten nichts.

 

Vielleicht noch mehr als die Niederlage schmerzt die Tatsache, dass die Anderter durch die beiden leichtfertig verschenkten Punkte wohl ihre Chance auf den Platz im DHB-Pokal verspielt haben. Es gibt einiges gutzumachen. Gut, dass am Sonnabend das nächste Derby wartet – da kommt Großburgwedel.

 

FOTO: Bastian Riedel fehlte dem HSV gestern an allen Ecken und Enden.

Topsponsoren

EVS Logo Export-Logo web 168x61Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoMundt GmbH

Co-Sponsoren

duve_167x61

Logo Cammann CD

Suchen

Club200

club200_167x61_px