Hauptsponsoren

EVS Logo Export-Logo web 168x61 Benckendorf Logo Web 167x61

Topsponsoren

Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoGosch Hannover 167x61pxMundt GmbH

Spende

Unterstütze den HSV Hannover für die Saison 2018/2019. 

Wir freuen uns über jede Spende.

SX7A4819

Bereits am Freitag (20 Uhr) muss der HSV Hannover in der dritten Liga Nord bei der TSV Burgdorf II antreten. Für Trainer Stephan Lux ist es aufgrund der langjährigen Rivalität beider Clubs das Derby schlechthin.


Durch den 31:26-Erfolg am vergangenen Sonnabend gegen Angstgegner 1. VfL Potsdam haben die Anderter Selbstvertrauen getankt. Die Laune von des Trainers könnte trotzdem besser sein. „Das war eine echte Dreckswoche“, grantelt Lux. Beruf und Studium – etliche Spieler fehlten im Training. Keine ideale Vorbereitung auf die Partie. Trotzdem gut, dass Derby ist. „Da mobilisiert jeder einige Prozent extra“, sagt Lux.

Die haben die Anderter auch bitter nötig, um den Ausfall von Sebastian Czok zu verkraften (knöcherner Bänderausriss im Daumen), dieser fällt sogar für vier Wochen aus. Bereits in der vergangenen Woche verletzte er sich im Training.
Gegen Potsdam füllte Joel Wolf die Lücke super aus. In seinem ersten Spiel dieser Saison nach langer Verletzung führte er glänzend Regie die Ideen des 18-Jährigen sind auch in Burgdorf gefragt. Trainer Stephan Lux bemühte sich, Wolf so weit wie möglich abschirmen. Der hat nämlich ein Doppelspielrecht für die Burgdorfer A-Junioren in der Jugend-Bundesliga „und macht sich ohnehin genug Gedanken.“


Viel Lob für den Gegner hat Lux nach Ansicht des Videos vom Burgdorfer Sieg in Oranienburg: „Das ist eine richtig gute Mannschaft. Das wird eine schwere Aufgabe.“


Im April mussten sich die Anderter in der Halle an der Grünewaldstraße mit 31:33 geschlagen geben. Trotz einer Acht-Tore-Führung in der 43. Minute zitterte sich die TSV mit dem letzten Tropfen Benzin ins Ziel. Nach einer souveränen 13:9-Führung (19.) verlor der HSV damals völlig den Kopf. Ein Szenario, dass sich diesmal nicht wiederholen darf.
 
Foto: So war es im Vorjahr: Maxi Forst wird von Niklas Diebel gestoppt.

Topsponsoren

EVS Logo Export-Logo web 168x61Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoMundt GmbH

Co-Sponsoren

duve_167x61

Logo Cammann CD

Club200

club200_167x61_px

Folge uns

FBlogoINSTAlogo

TWITTERlogoYOUTUBElogo

Suchen