Spende

Unterstütze den HSV Hannover für die Saison 2017/2018. 

Wir freuen uns über jede Spende.

Das letzte Heimspiel des HSV Hannover am kommenden Samstag wird ein echtes Spitzenspiel. Mit dem TSV Altenholz reist nicht nur der Tabellenzweite zum Tabellendritten, auch bringen die Altenhölzer Aufstiegsambitionen in Richtung 2. Liga und damit Kampfgeist mit nach Hannover. „Wir müssen uns gegen Altenholz ganz anders präsentieren als gegen Flensburg und Beckdorf", fordert HSV-Trainer Stephan Lux von seiner Mannschaft. Die Gäste seien „eine ganz andere Haus- nummer" als die letzten zwei Gegner gegen die der HSV jeweils unglücklich aussah.

Die Spieler und Offiziellen aus Altenholz können passend zur Tabellenplatzierung einiges an Handballkompetenz aufweisen. Neben wurfgewaltigen Spielern überzeugt vor allem Gästetrainer Klaus-Dieter Petersen mit konstruktivem Einfluss von der Seitenlinie.

Abgesehen von einer Heimniederlage gegen Tarp/ Wanderup und einer Auswärtsniederlage in Berlin sind die Gäste im Jahr 2013 noch ungeschlagen. Auch das Hinspielergebnis schiebt dem TSV die Favoritenrolle zu: Anfang Dezember verlor der HSV in Altenholz mit 37:32. „Wir wollen unseren heimischen Zuschauern noch einmal spannenden Handball bieten, bevor es in die Saisonpause geht", schaut das Trainerteam nach vorne.

Nach dem Heimspiel gegen Altenholz reisen die Hannoveraner zum letzten Saisonspiel nach Lemgo. Tabellarisch kann dabei noch viel passieren: Platz 3 und Platz 9 trennen zur Zeit nur drei Pluspunkte. „Wir wollen die sportlich gut gelaufene Saison auch so zu Ende bringen", äußert sich Rückraumspieler Lukas Ossenkopp motiviert.

Live-Ticker zu den Spielen des HSV Hannover

Topsponsoren

EVS Logo Export-Logo web 168x61Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoMundt GmbH

Co-Sponsoren

duve_167x61

Logo Cammann CD

Suchen

Club200

club200_167x61_px