Mazic

Nach dem 36:33 (20:17)-Erfolg gegen Großwallstadt standen die Fans des HSV Hannover auf ihren Plätzen und feierten ihre Mannschaft mit stehendem Applaus. Obwohl es in der Tabelle der dritten Liga um nichts mehr ging, sahen 350 Zuschauer ein richtig geiles Spiel mit Emotionen und tollen Toren. „Wir wollten auf keinen Fall verlieren“, lieferte Routinier Bastian Riedel die Erklärung für den couragierten Auftritt, mit dem sich die Anderter auf Platz sieben schoben.

 

Am Ende wurde es richtig spannend, als Kevin Klages (57.) den Ball freistehend ans Lattenkreuz nagelte. Die Abwehr des HSV hatte zuvor viele einfach Tore zugelassen, hielt danach aber lange 75 Sekunden dicht. Kapitän Hendrik Benckendorf beseitigte 72 Sekunden vor Schluss mit dem 35:32 die letzten Zweifel. Dann gab es kein Halten mehr. Die Mannschaft feierte den Sieg und Milan Mazic, der mit 222:218 Treffern vor Großwallstadts Michael Spatz die Torjägerkanone gewann. Die war in der virtuellen Zwischenwertung in einer zwischenzeitlich hitzigen zweiten Hälfte in Gefahr geraten. Nachdem der HSV vor der Pause den 6:9-Fehlstart (11.) in eine 20:16-Führung (29.) verwandelt hatte, brachte Spatz den TVG mit seinem elften Tor auf 26:27 (43.) heran und glich zu diesem Zeitpunkt das Torjägerduell (218:218) aus. Doch Mazic war heiß. Nachdem er zuvor mit einem Strafwurf am Pfosten scheiterte, vollendete er den nächsten im Gegenzug mit aller Entschlossenheit zum 28:26 und sorgte mit seinem Doppelpack zum 32:29 (50.) für die Vorentscheidung auf dem Parkett und in der Wertung der Ballermänner.

 

Stimmen:

Stephan Lux (Trainer HSV): „Wir haben heute alle Ziele erreicht. Das letzte Spiel gewonnen, noch an Großburgwedel vorbeigezogen und die Torjägerkanone. Im Laufe der Saison haben wir einige Spieler gut entwickelt, darüber freuen wir uns.“

Bastian Riedel (HSV): Es hat vieles gut geklappt. Wir hätten mehr erreichen können, aber für so viele neue Spieler war die Saison in Ordnung.“

Heiko Karrer (Trainer Großwallstadt): „Ich wäre gerne Dritter geworden und mit 33 Toren sollte man auswärts gewinnen. Ich will die Leistung des HSV nicht schmälern, aber wir haben keinen Zugriff in der Deckung bekommen.“

 

FOTO: Milan Mazic wurde mit sagenhaften 222 Treffern bester Torjäger der Liga.  (Weitere Bilder vom Spiel)

Hauptsponsoren

EVS Logo Export-Logo web 168x61 Benckendorf Logo Web 167x61

Topsponsoren

EVS Logo Export-Logo web 168x61Foehr Logo InternetDr. Duve Inkasso
Mundt GmbH

 

Magma

 

Suchen

Facebook



facebook logo-620x348