Hauptsponsor

Benckendorf Logo Web 167x61

Topsponsoren

Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoGosch Hannover 167x61pxMundt GmbH

Spende

Unterstütze den HSV Hannover für die Saison 2020/2021. 

Wir freuen uns über jede Spende.

Burgdorf

Endlich wieder Handball in der Sporthalle Eisteichweg, nachdem eine Woche zuvor die eigene A-Jugend die Qualifikation zur Jugendbundesliga gespielt hatte legte der HSV Hannover am vergangenen Freitag direkt nach: bis zu 100 Zuschauer durften nach vorheriger Registrierung und entsprechenden Nachweisen bzgl. Impfung, Test oder Genesung dabei sein. Und das haben viele genutzt: Björn-R. Thiel, verantwortlich für das Ticketing beim Anderter Drittligisten: "Wahnsinn, bereits kurz nach der offiziellen Meldung hat das Mailpostfach und auch die Telefonleitung geglüht. Man merkt wie die Leute es vermisst haben Handball zu schauen, insofern freut es uns natürlich ein kleines eingeschränktes Angebot machen zu können." Inwiefern dies auch bei den folgenden Testspielen der Anderter möglich ist hängt laut Thiel aber derzeit an den Inzidenzzahlen bzgl. der Corona-Neuinfektionen. "Aktuell sieht es nicht nach den gleichen Voraussetzungen wie am Freitag aus. Wir werden das aber beobachten und schnellstmöglich bekannt geben, was dann möglich sein wird", so Thiel.

 

Die Verantwortlichen bedanken sich bei der Gelegenheit bei allen Zuschauer*innen für das rege Interesse und das problemlose einhalten der Hygieneregeln.

 

Das Spiel des HSV Hannover gegen die Zweitvertretung der TSV Burgdorf verlief für die Anderter aber leider nicht sehr erfolgreich.

Zwar führten die Anderter in den ersten Minuten und gaben den Takt an, allerdings ließ dies im Laufe der Zeit weiter nach. Über den Stand von 5:4 in der zehnten Spielminute ging es über ein 7:7 in der 16. Minute und ein 12:12 in der 25. Minute hin zu einem Halbzeitstand von 15:15.

 

Echte Highlights waren leider auf beiden Seiten nicht wirklich sichtbar. Ein Statement von HSV-Co-Trainer Till Dreißigacker in der Halbzeitpause beschreibt die erste Halbzeit sehr direkt: "Hinten stehen wir schlecht und vorne machen wir die Dinger nicht." 

 

Doch besser sollte es auch im zweiten Durchlauf nicht werden. Die Burgdorfer Gäste übernahmen die Taktführung, konnten den HSV Hannover aber nicht abschütteln, der bis zur 50. Minute noch das Unentschieden hielt. Keine zehn Minuten und drei schnelle Gegenstöße der Gäste später liegen die Anderter mit 24:27 zurück und verlieren am Ende mit 25:29 gegen den Ligakonkurrenten.

 

Trainer Robin John analysiert nach Abpiff: "Unser Tempospiel und die hohe Zahl an technischen Fehlern waren einfach nicht gut. Da werden wir in den kommenden Wochen nochmal dran arbeiten. Insgesamt also kein gutes Spiel, aber nun wissen wir auch wo wir dran arbeiten müssen und können. Die Erkenntnisse stehen aktuell im Vordergrund, auch wenn wir natürlich gern das Derby gewonnen hätten."

 

Für die Mannschaft geht es ab Mittwoch in eine kurze Freizeitphase bevor dann Ende Juli die finale Phase der Saisonvorbereitung beginnt. Unter anderem mit Testspielen gegen Spenge und Braunschweig.

Topsponsoren


Foehr Logo InternetDr. Duve InkassoMundt GmbH

SPIELPLAN 2021/2022

Podcast HSV - HAND.ball.TALK

Jetzt! Auf allen bekannten Podcast-Plattformen!

apple podcasts Spotify badge

Co-Sponsoren

duve_167x61

Logo Cammann CD

Club200

club200_167x61_px

Folge uns

FBlogoINSTAlogo

TWITTERlogoYOUTUBElogo

Suchen